((Bild: Kap1))




Wegweiser


Home

Klappentext (Umschlagrückseite: Wie ich dazu kam dieses Buch zu schreiben)

komplettes Inhaltsverzeichnis

Leseproben:

Kap. II: Aus meiner Kindheit

Kap. III: Studienzeit – schönste Zeit

Kap. IV: Auch Kochen will gelernt sein

Kap. V: In der Schweiz ist alles anders

Kap. VI: Eine neue Errungenschaft – mein Navi

Kap. VII: Abenteuer Krankenhaus und die schwarze Katze

Kap. VIII: Waldgeschichten, böse Jäger und mein Moped

Kap. IX: Einige Geschichten, die sich nicht in die vorherigen Kapitel einordnen lassen

Kap. X: Geschichten, die anderen passierten oder von denen ich gehört habe

Impressum



Benutzerdefinierte Suche








Klappentext

Das ist der Text auf der Rückseite des Buchumschlages

Alles begann, als ich mich mit einigen Umbau- und Renovierungsarbeiten in meinem kleinen Einfamilienhäuschen beschäftigte. Als Laie ging mir natürlich einiges schief, was dem Fachmann sicherlich nicht passiert wäre.
Weil mich eine kleine Panne wieder einmal fast verzweifeln ließ, machte ich eine Kaffeepause und überlegte wie es nun weiter gehen solle. Dabei gingen mir so einige Gedanken durch den Kopf, was denn noch so alles hätte schief gehen können. Ich musste lachen. Und während ich so weiter spann, musste ich immer wieder lachen. Ich dachte mir, „daraus müsste man eine kleine Geschichte machen“. Aufgeheitert wie ich war, ging mir die Arbeit gleich viel leichter von der Hand.
Nur kurze Zeit später stand ich als frischgebackener Singlemann vor dem Problem einen Knopf anzunähen. Die Schwierigkeiten dieser eigentlich recht simplen Aufgabe begannen schon mit den zahlreichen Versuchen, den Faden durch das Nadelöhr zu befördern. Nach vollendetem Werk war es wieder während einer Kaffeepause, in der ich so meinen Gedanken darüber nachhing, dass die Knopfannäherei ja auch anders hätte ausgehen können. Darüber war ich so erheitert, dass ich diesmal die kleine Geschichte gleich zu Papier brachte und bei der Gelegenheit eine weitere über die Handwerkelei.
Damit war der Grundstein für mein lustiges Büchlein gelegt.
Immer wenn ich so ins Grübeln kam, fielen mir weitere Begebenheiten ein, die es wert waren, daraus lustige Geschichten zusammenzubasteln. Ich legte mir Zettel und Stift bereit und machte mir bei jeder Gelegenheit Stichpunkte über meine humoristischen Spinnereien.
So sind dann im Laufe eines Jahres eine ganze Reihe recht humorvoller Kurzgeschichten entstanden, die ich hier in meinem Büchlein zum Besten gebe.
Weil diese Geschichten den verschiedensten Lebensbereichen entsprechen, wie bereits den Kapitelüberschriften im Inhaltsverzeichnis zu entnehmen ist, gestaltet sich das Ganze recht abwechslungsreich und kurzweilig.
Was mir für die Leser zu wünschen bleibt, ist recht gute Unterhaltung und viel, viel Spaß, denn Lachen macht bekanntlich gesund.


Der Autor
Manfred Koch


Benutzerdefinierte Suche


Girokonto

Google Werbung


Verantwortlich für diese Seite ist:
Dipl. Ing. Manfred Koch
DTP-Studio Koch
Sonneberger Str. 72
98744 Oberweißbach
Fotos: M. Koch Oberweißbach,

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!