((Bild: Kap1))




Wegweiser


Home

Klappentext (Umschlagrückseite: Wie ich dazu kam dieses Buch zu schreiben)

komplettes Inhaltsverzeichnis

Leseproben:

Kap. II: Aus meiner Kindheit

Kap. III: Studienzeit – schönste Zeit

Kap. IV: Auch Kochen will gelernt sein

Kap. V: In der Schweiz ist alles anders

Kap. VI: Eine neue Errungenschaft – mein Navi

Kap. VII: Abenteuer Krankenhaus und die schwarze Katze

Kap. VIII: Waldgeschichten, böse Jäger und mein Moped

Kap. IX: Einige Geschichten, die sich nicht in die vorherigen Kapitel einordnen lassen

Kap. X: Geschichten, die anderen passierten oder von denen ich gehört habe

Impressum



Benutzerdefinierte Suche








Leseprobe

V In der Schweiz ist alles anders

5. Eine Rutschpartie am Gletscher und die physikalischen Gesetze

Und weiter gings von der Murmeltierwiese immer weiter bergauf. Bald waren wir an der Schneegrenze angekommen. Waren es in den Tälern noch satte 31 °C, so war es hier in den Sommerklamotten ganz schön frisch.
Einige asiatische Mädels, auch in Sommerklamotten, rutschten auf ihren blauen Plastikplanen im Schneeharsch den Hang hinunter und freuten sich dabei gar mächtig, ich mich bei dem Anblick natürlich auch. Aber lassen wir mal alle sexuellen Hintergedanken aus dem Spiel. Ich jedenfalls wollte meine männliche Überlegenheit beweisen und würde es den jungen Dingern schon zeigen. Eine Plastesupermarkttüte aus dem Kofferraum war schnell leer geräumt, aufgeschlitzt und somit als Rutschunterlage geeignet – meiner Meinung nach jedenfalls.
Also nahm ich das Ding und keuchte bergauf. Endlich gelangte ich nach etwa 30 m auf die Höhe, von der die Mädels los rutschten. Aber was soll es, männliche Stärke und Geschicklichkeit, sexuelle Überlegenheit sowie das Vertrauen in meine rutscherischen Fähigkeiten trieben mich noch weitere 30 m bergauf. Hier ragten zwar ein paar mit Moos und Gras bewachsene Steine aus dem Schnee, aber darin sah ich kein Problem, denn man brauchte ja nur drum herum zu rutschen.
Um die Aufmerksamkeit der sich mittlerweile versammelten Zuschauer – vor allem aber der exotischen, sexy Mädels zu erregen, raschelte ich noch einige Male provokativ mit meiner aufgeschlitzten Supermarkttüte, schob sie unter meinen Allerwertesten und rutschte los. Schon bald kam der erste Stein in Sicht. ...


Benutzerdefinierte Suche


Girokonto

Google Werbung


Verantwortlich für diese Seite ist:
Dipl. Ing. Manfred Koch
DTP-Studio Koch
Sonneberger Str. 72
98744 Oberweißbach
Fotos: M. Koch Oberweißbach,

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!